Freitag, 6. Mai 2016

Together Forever - Unendliche Liebe (4)


Titel: Together Forever - Unendliche Liebe
 
Autorin: Monica Murphy
 
Verlag: Heyne
 
Genre: Roman, Young Adult
 
Seitenanzahl: 400 Seiten
 
Preis: 8,99€
 
Kaufen?: Amazon





Together Forever - Unendliche Liebe von Monica Murphy
 
Vorbei.
 
So ungefähr lässt sich mein Leben in einem Wort zusammenfassen. Ich wurde aus meinem Footballteam am College geworfen und bin wegen miesen Noten gezwungen, weniger in der Bar zu arbeiten. Aber ich kann nicht immer meine Schwester Fable um Hilfe bitten. Ich finde mich nicht zurecht im Leben. Gras und Sex sind einfach zu verlockend. Eine Lernpartnerin hatte mir grade noch gefehlt - aber dann hab ich sie zum ersten Mal gesehen. Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Ziemlich sicher ist sie noch Jungfrau. Aber ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen?
 
 
Empfehlungsalter aus meiner Sicht ab 14 Jahren.
 
 
Meine Meinung zu diesem Buch:
 
 Beginnen wir erstmals mit dem Cover ich finde diesen sehr ansprechend und echt schön. Außerdem ist der Prolog fesselnd und interessant.
 
Ich habe mich echt gefreut, dass Monica Murphy aus Owens Sicht ein Buch herausbrachte. Denn ich wollte unbedingt wissen, wie Owen sein Leben gestaltet und wie er generell sein Leben weiter lebt. Aber das es wirklich so interessant wird wusste ich nicht. Ich mein Monica Murphy hat diesen Teil wirklich gut geschrieben und es basierte einfach bei ein paar Stellen an der Realität. Das war manchmal so beeindruckend für mich gewesen. Der Schreibstil fesselt einen und bringt einen dazu das Buch schnell zu lesen und hineinzukommen. Mit dem schnell hineinkommen ist gemeint, dass es manchmal vorkam das ich Leseflauten hatte, aber das lag sicherlich nicht an dem Buch, sondern einfach an mir selbst. Selbst wenn ich es das Lesen fortsetzte wusste ich sofort bei welcher Szene ich mich wieder befand. Wenn man jetzt von der Spannung spricht, hielt sie immer. Ich war komplett vom Anfang bis zum Ende auf die Geschehnisse fokussiert. Am meisten erwähnenswert finde ich die gemeinsame Zeit von Chelsea und Owen. Sie sind so süß zusammen. Ich musste an manchen Stellen einfach grinsen, da es so lustig und amüsant war. Die Protagonisten Chelsea und Owen mag ich sehr. Owens Persönlichkeit finde ich lustig und beeindruckend. Ihn hätte ich gerne als Freund, obwohl er ein paar Macken hat. Aber dies ist auch nicht von Chelsea zu erwarten, sie hat auch ein paar Macken, aber selbst ist sie die schüchterne Person und das finde ich wie schon gesagt nah an der Realität. Es ist echt süß, wie Owen mit ihr umgeht und das egal in welcher Situation. Das erste Treffen von ihnen war niedlich. Außerdem fand ich es gut, dass Fable und Drew nochmals vorkamen.
 
Mein Fazit:
 
Im groß und ganzen finde ich diesen Teil sehr gut gelungen. Man kam nie raus und man hatte immer einen Überblick. Viele Situationen waren nah an der Realität und ich hatte Spaß es zu lesen. Man konnte sich alles bildlich vorstellen, da es eine gefesselt hat.
 
Meine Bewertung: 4,5 Sonnenblumen.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen